Allgemeine Geschäftsbedingungen der Platbits UG (haftungsbeschränkt), Berlin

und

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Anbieter von Fitness- und Wellness-Dienstleistungen

Diese AGB sind unterteilt in:

I. Allgemeine Geschäftsbedingungen der Platbits UG (haftungsbeschränkt), Berlin

II. Allgemeine Geschäftsbedingungen der Anbieter von Fitness- und Wellness-Dienstleistungen

Die Platbits UG (haftungsbeschränkt) (nachfolgend „Fitiba“) stellt Besuchern und Anbietern von Fitness- und Wellness-Dienstleistungen auf den Seiten www.fitiba.de und www.fitiba.com eine Vermittlungsplattform (nachfolgend „Fitiba-Plattform“) zur Verfügung.

Für gebuchte Dienstleistungen ist Fitiba nicht Vertragspartei, ein Vertrag wird direkt zwischen dem Anbieter der Fitness- oder Wellness-Dienstleistung und dem Nutzer abgeschlossen („Kundenvertrag“).

Mit der Buchung einer Dienstleistung eines Anbieters kommt zwischen Ihnen und Fitiba ein Vermittlungsvertrag zustande („Vermittlungsvertrag“).

I. Allgemeine Geschäftsbedingungen der Platbits UG (haftungsbeschränkt), Berlin
Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Anmeldung (Eröffnung eines Kontos) und die anschließende Nutzung der Fitiba-Plattform, insbesondere die Buchung einer Dienstleistung über die Fitiba-Plattform. Zusätzlich gelten die “Nutzungsbedingungen” und die “Datenschutzerklärung” der Platbits UG (haftungsbeschränkt).

Als Inhalt Ihrer Rechtsbeziehung zu Fitiba bzw. dem vermittelten Anbieter anerkennen Sie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die “Nutzungsbedingungen” und die “Datenschutzerklärung” der Platbits UG mit Ihrer Registrierung (Eröffnung eines Kontos).

1. Anmeldung / Registrierung / Eröffnung eines Kontos
1.1 Kontoeröffnung

Für die Buchung einer Leistung auf der Internetplattform von Fitiba ist eine vorherige Registrierung (Kontoeröffnung) notwendig.

Die bei Ihrer Registrierung angegeben Angaben zu Ihrer Person werden, so weit es notwendig ist, an den Anbieter einer gebuchten Dienstleistung weitergeleitet.

1.2 Voraussetzungen für die Eröffnung eines Benutzerkontos

Die Website, die Anwendung und die Dienste sind ausschließlich für Personen vorgesehen, die 18 Jahre oder älter sind. Der Zugriff auf oder die Nutzung der Website, der Anwendung oder der Dienste durch Personen unter 18 Jahren ist ausdrücklich verboten. Mit dem Zugriff auf oder der Nutzung der Website, der Anwendung oder der Dienste bestätigen und gewährleisten Sie, dass Sie 18 Jahre oder älter sind.

Die Registrierung ist nur möglich, wenn der Nutzer das 18. Lebensjahr vollendet hat. Handelt es sich bei dem Nutzer um eine juristische Person oder ein Unternehmen, so darf die Registrierung nur durch eine vertretungsberechtigte Person durchgeführt werden.

Auf die Registrierung oder Nutzung der Internetplattform von Fitiba besteht kein Anspruch.

Die Anmeldung hat unter Ihrem amtlichen Namen zu erfolgen. Registrierungen unter einem Pseudonym usw. sind nicht gestattet. Benutzerkonten, in denen ein falscher Name, Pseudonym, etc. angegeben wurde, dürfen von Fitiba jederzeit gelöscht werden.

1.3 Anzahl Benutzerkonten

Das Anlegen von mehr als einem Benutzerkonto für dieselbe natürliche oder juristische Person ist nicht zulässig. Das Benutzerkonto ist nicht übertragbar.

1.4 Wahrheitsgemäße Angaben

Sie sind verpflichtet, die Angaben wahrheitsgetreu zu machen und auf dem aktuellen Stand zu halten. Änderungen sind Fitiba in Textform per E-Mail mitzuteilen. Fitiba haftet nicht, wenn Sie aufgrund unrichtiger, nicht mehr aktueller Daten usw. eine gebuchte Dienstleistung nicht in Anspruch nehmen können oder sonst wie zu Schaden kommen.

1.5 Kommunikation

Bei der Buchung einer Dienstleistung sind sämtliche Buchungs-, Zahlungs- und Stornierungsvorgänge, usw. über die Internetplattform von Fitiba und die spezifischen Formulare vorzunehmen. Anderenfalls kann es zu Schwierigkeiten bei der Buchung respektive der Vertragsabwicklung kommen. Fitiba haftet in diesem Falle nicht.

1.6 Keine verbindlichen Angebote

Die auf der Internetplattform veröffentlichten Angebote zu Dienstleistungen sind keine verbindlichen Angebote. Der Ablauf des Buchungsvorgangs und die Voraussetzungen für einen Vertragsschluss zwischen Ihnen und einem Anbieter richten sich nach den nachfolgenden Bestimmungen.

1.7 Buchungsvorgang

Entschließen Sie sich, eine bestimmte Dienstleistung zu buchen, haben Sie die Anfrage über das entsprechende Buchungsformular auf der Internetplattform von Fitiba vorzunehmen und richtige Angaben zu machen. Die Anfrage ist über „Buchungsanfrage senden“ abzusenden.

1.8 Bindung an die Anfrage

Nach Senden einer Buchungsanfrage sind Sie für 72 Stunden an Ihre Anfrage (Angebot) gebunden. Der Anbieter ist verpflichtet, die Anfrage innerhalb von 72 Stunden zu beantworten, d.h. anzunehmen oder abzulehnen.

1.9 Annahme des Anbieters

Nimmt der Anbieter Ihre Anfrage an, ist der Vertrag zwischen Ihnen und dem Anbieter verbindlich abgeschlossen. Ihnen werden die gebuchten Leistungen über die von Ihnen hinterlegten Zahlungsart abgebucht, sobald die Stornierungsfrist abgelaufen ist. Wird die Buchungsanfrage vom Anbieter der Dienstleistung abgelehnt, kommt zwischen Ihnen und dem Anbieter kein Vertrag zustande. Die Annahme bzw. Ablehnung Ihrer Buchung wird Ihnen per E-Mail mitgeteilt.

Die vereinbarten Leistungen werden vom Anbieter im eigenen Namen und auf eigene Rechnung erbracht.

1.10 Teilnahmevoraussetzungen

Für seine Angebote kann der Anbieter Teilnahmevoraussetzungen aufstellen. Diese finden sich in den jeweiligen Angebotsbeschreibungen. Für die Erfüllung und Einhaltung dieser Bedingungen sind Sie selbst verantwortlich. Wenn Sie die Bedingungen nicht erfüllen, behält sich der Anbieter das Recht vor, Sie nicht zu einer gebuchten Aktivität zuzulassen oder Sie von einer solchen auszuschließen. Eine Rückerstattung des gezahlten Preises ist in diesem Fall nicht möglich.

1.11 Kommunikation des Anbieters

Die Annahme der Buchung, die Bestätigung und weitere Mitteilungen wird der Anbieter der Dienstleistung über die Internetplattform von Fitiba durchführen. Sie sollten daher Ihr Benutzerkonto regelmäßig nach erhaltenen Mitteilungen durchsehen und Ihre Angaben auf dem neuesten Stand halten.

1.12 Stornierung Ihrer Buchung

Sollten Sie eine gebuchte Leistung stornieren müssen, ist die Stornierung über die Internetplattform von Fitiba und mit dem entsprechenden Formular durchzuführen. Eine Stornierung ist bis 24 Stunden vor Beginn des vereinbarten Termins für Sie kostenlos möglich; in diesem Fall erfolgt keine Zahlung. Bei Stornierungen, die innerhalb von weniger als 24 Stunden vor Beginn des vereinbarten Termins erfolgen, bleibt der gesamte Betrag von Ihnen geschuldet und wird dem Anbieter (unter Abzug einer zwischen Anbieter und Fitiba vereinbarten Kommission) überwiesen; Gleiches gilt für den Fall, dass Sie zu einem vereinbarten Termin nicht erscheinen.

Seitens des Anbieters kann ein vereinbarter Termin nur storniert werden, wenn der Anbieter erkrankt oder nicht vorhersehbare Umstände höherer Gewalt die Durchführung der Aktivität unmöglich machen, erheblich gefährden oder erschweren. In diesem Fall hat der Anbieter Sie so früh wie möglich über die Fitiba-Buchungsplattform zu informieren und die bezahlten Beträge werden Ihnen rückerstattet.

2. Bewertungssystem
2.1 Bewertungssystem

Nach Durchführung einer gebuchten Dienstleistung haben Sie die Möglichkeit, den Anbieter der Dienstleistung über das Bewertungssystem von Fitiba zu bewerten. Ziel des Bewertungssystems von Fitiba ist die Erstellung eines aussagekräftigen und zutreffenden Profils über Vertrauenswürdigkeit, Leistung und Zuverlässigkeit des Anbieters.

2.2 Wahrheitsgetreue Bewertung

Sie sind verpflichtet, ausschließlich sachliche und wahrheitsgemäße Aussagen zu machen. Unzutreffende, wahrheitswidrige, beleidigende oder sonstige unsachliche Äußerungen sind zu unterlassen. Fitiba behält sich ausdrücklich das Recht vor, ohne Angabe von Gründen solche Äußerungen zu löschen. Fitiba hat bei einem Verstoß auch das Recht, Sie vom weiteren Gebrauch der Fitiba-Buchungsplattform auszuschließen und Ihr Benutzerkonto zu löschen. Fitiba wie der betroffene Anbieter behalten sich weitere rechtliche Schritte, insbesondere Schadenersatzansprüche vor.

3. Direktnachricht
3.1 Persönliche Nachrichten

Direkte Nachrichten dienen dazu, um persönliche Nachrichten zwischen Ihnen und dem Anbieter auszutauschen.

3.2 Inhalt der Direktnachricht

Direktnachrichten sind ausschließlich für Auskünfte bezüglich des Angebotes und der Durchführung des Angebotes vorgesehen. Persönliche oder nicht auf das Angebot bezogene Informationen dürften nicht über Direktnachrichten ausgetauscht werden. Es dürfen ebenfalls keine Buchungen oder Stornierungen per Direktnachricht erfolgen. Vorgänge, die über diesen Kommunikationsweg zustande kommen, haben gegenüber Fitiba keine Wirkung. Für diese Zwecke sind die vorgesehenen Formulare auf der Internetplattform von Fitiba zu benutzen.

3.3 Einsichtsrecht von Fitiba und Sanktionen

Fitiba hat das ausdrückliche Recht, Einblick in die Direktnachrichten zu nehmen und Direktnachrichten, die nicht diesen AGB entsprechen zu entfernen. Fitiba kann auch das Benutzerkonto schließen.

4. Rechtsbeziehung zu Fitiba
4.1 Stellung von Fitiba

Fitiba ist der Betreiber dieser Buchungsplattform und stellt Ihnen diese zur Verfügung, um Ihnen direkten Zugang zu den Anbietern von Fitness- und Wellness- Dienstleistungen zu ermöglichen, damit Sie mit diesen Anbietern in Kontakt treten können und gewünschte Leistungen direkt buchen können. Der Kundenvertrag über gebuchte Dienstleistungen wird unmittelbar zwischen dem Anbieter der Dienstleistung und Ihnen geschlossen. Fitiba ist nicht Vertragspartner für die gebuchte Dienstleistung. Zwischen Ihnen und dem Anbieter der Leistung tritt Fitiba ausschließlich als Vermittlerin auf.

4.2 Haftung des Kunden

Sollten Sie Schäden bei Fitiba verursachen, so haften Sie dafür nach den gesetzlichen Bestimmungen. Ihre Verantwortung erstreckt sich insbesondere auf Ihre Direktnachrichten und Ihre Einträge in das Bewertungssystem auf der Internetplattform von Fitiba.

4.3 Haftung von Fitiba

Schadensersatz können Sie nur in Fällen grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pflichtverletzung durch Fitiba geltend machen. Ausgenommen sind Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit einer Person sowie aus der Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch einfache Fahrlässigkeit haftet Fitiba nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden.

Die Haftung für durch Computerviren, Spionageprogramme und andere durch Computerprogramme verursachte Schäden wird ausgeschlossen.

Für reine Besucher, das heisst, wenn Sie keine Buchung getätigt haben, gelten die Bestimmungen der„Allgemeinen Nutzungsbedingungen der Platbits UG (haftungsbeschränkt), Berlin“.

4.4 Änderung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Diese Geschäftsbedingungen können jederzeit und ohne Vorankündigung von Fitiba geändert werden. Es gelten jeweils die bei jeder einzelnen Buchung gültigen Bedingungen. Der Nutzer hat keinen Anspruch, dass die zukünftigen Buchungen nach bestehenden Bedingungen abgeschlossen werden.

4.5 Anwendbares Recht

Der Vermittlungsvertrag zwischen Ihnen und Fitiba unterliegt ausschließlich deutschem Recht. Diese Rechtswahl gilt nicht gegenüber Verbrauchern, soweit dies dazu führen würde, dass dem Verbraucher der Schutz entzogen wird, der ihm durch diejenigen Bestimmungen gewährt wird, von denen nach dem Recht des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, nicht durch Vereinbarung abgewichen werden darf.

Als ausschließlicher Gerichtsstand wird Berlin, Deutschland vereinbart.

Platbits UG (haftungsbeschränkt)

Musäusstraße 3-5

14195 Berlin

Deutschland

II. Allgemeine Geschäftsbedingungen der Anbieter von Fitness- und Wellness-Dienstleistungen
Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Verträge zwischen den Anbietern von Fitness- und Wellness-Dienstleistungen und den Benutzern der Internetplattform von Fitiba.

1. Annahme von Buchungen

Der Anbieter nimmt nur Buchungen von Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, an. Juristische Personen oder Unternehmen müssen durch eine vertretungsberechtigte Person handeln.

2. Wahrheitsgetreue Angaben

Angaben, die über die Buchungsplattform von Fitiba übermittelt werden, müssen wahrheitsgetreu sein. Wenn fehlerhafte Angaben gemacht werden, ist dem Anbieter das Recht vorbehalten, Buchungen zu stornieren. Der bezahlte Preis kann in diesen Fällen nicht zurückerstattet werden.

3. Einhaltung von Bestimmungen

Sie sind für das Einhalten der im Angebot genannten Bestimmungen (Anreise, Treffpunkt etc.) verantwortlich, insbesondere für das rechtzeitige Eintreffen am Treffpunkt.

4. Teilnahmebedingungen

Für die Einhaltung im Angebot genannter Teilnahmebedingungen sind Sie verantwortlich. Dem Anbieter ist das Recht vorbehalten, Sie von der Aktivität auszuschließen, wenn Sie die genannten Bedingungen nicht erfüllen. Der bezahlte Preis kann in diesem Fall nicht rückerstattet werden.

5. Verbindlichkeit der Anfrage

Mit dem Senden einer Buchungsanfrage für eine Dienstleistung unterbreiten Sie dem Anbieter ein verbindliches Angebot, an welches Sie 72 Stunden gebunden sind. Wenn der Anbieter Ihr Angebot innerhalb dieser Frist annimmt, ist der Kundenvertrag abgeschlossen. Wenn der Anbieter Ihr Angebot ablehnt, kommt zwischen Ihnen und dem Anbieter kein Vertrag zustande. Sie erhalten zur Annahme bzw. Ablehnung Ihrer Buchung per E-Mail eine Mitteilung.

6. Zahlung

Ihr hinterlegtes Zahlungsmittel wird mit Ende der Stornierungsfrist belastet, in der Regel 24 Stunden vor Beginn Ihrer gebuchten Leistung. Sollte der Anbieter die Buchung von Ihnen ablehnen, wird der Betrag nicht eingezogen.

7. Kein Widerrufsrecht

Ihnen steht kein Widerrufsrecht zu, da der Vertrag zwischen Ihnen und dem Anbieter sich auf die Erbringung von Fitness- bzw. Wellnessdienstleistungen zu einem fest vereinbarten Termin bezieht. Es handelt sich daher um einen Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, der für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht. Bei einem derartigen Vertrag besteht kein Widerrufsrecht, § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB.

8. Eigenverantwortung für Versicherung

Es sind keine Versicherungen im Preis enthalten. Sie sind eigenständig für einen ausreichenden Versicherungsschutz verantwortlich. Der Versicherungsbedarf hängt von der jeweils gebuchten Leistung ab.

9. Unbezahlte Leistungen

Wird die gebuchte Leistung nicht gezahlt, entfällt damit der Anspruch auf die gebuchten Leistungen. Dies gilt als Stornierung und es werden Stornierungskosten gemäß Ziffer 11 fällig.

10. Austausch von Nachrichten

Alle Mitteilungen zwischen dem Anbieter und Ihnen werden über die Internetplattform von Fitiba vorgenommen. Dafür sind ausschließlich die auf der Internetplattform von Fitiba vorhandenen Formulare zu nutzen.

Mitteilungen, die nicht über die Internetplattform von Fitiba oder nicht mit den dafür vorgesehenen Formularen vorgenommen, können nicht vom Anbieter akzeptiert werden und entfalten keine Rechtswirkung.

11. Stornierungsrichtlinien
11.1. Stornierung durch Sie

Wenn Sie einen gebuchten Termin stornieren, so gilt Folgendes:

  • Stornierung mehr als 24 Stunden vor Beginn der gebuchten Leistung: vollständige Rückerstattung
  • Stornierung weniger als als 24 Stunden vor Beginn der gebuchten Leistung: keine Rückerstattung

Ihnen bleibt das Recht vorbehalten, nachzuweisen, dass dem Anbieter durch die Stornierung kein Schaden oder nur ein niedrigerer Schaden entstanden ist.

Die Rückerstattung erfolgt auf das von Ihnen verwendete Zahlungsmittel innerhalb von 20 Werktagen.

Wird die Zahlung der gebuchten Leistung vor Inanspruchnahme der Leistung nicht durchgeführt, wird dies als Stornierung der Buchung angesehen. Die Stornokosten werden damit zur Zahlung fällig. Weitere Schadenersatzforderungen bleiben in diesen Fällen vorbehalten.

11.2. Stornierung durch den Anbieter

Seitens des Anbieters kann ein vereinbarter Termin nur storniert werden, wenn der Anbieter erkrankt oder Umstände höherer Gewalt die Durchführung der Aktivität unmöglich machen, erheblich gefährden oder erschweren. In diesen Fällen wird der Anbieter Sie so früh wie möglich über die Fitiba-Buchungsplattform informieren und die bezahlten Beträge werden Ihnen rückerstattet.

12. Teilnahmeausschluss

Der Anbieter hat das Recht, Sie von einer Aktivität auszuschließen oder Sie nicht zu einer Aktivität zuzulassen, wenn Sie durch Ihre Teilnahme sich selbst oder andere gefährden würden, wenn Sie die Teilnahmebedingungen nicht erfüllen oder auf andere Art die Durchführung der Aktivität stören. Der bezahlte Preis kann in diesem Fall nicht rückerstattet werden.

13. Programmänderungen

Dem Anbieter ist das Recht vorbehalten, unwesentliche Änderungen der angebotenen Leistungen vorzunehmen, wenn dies aufgrund nicht voraussehbarer oder nicht abwendbarer Umstände höherer Gewalt notwendig wird.

14. Weitere Bedingungen

Weitere Bedingungen oder abweichende Regelungen finden sich bei den jeweiligen Ausschreibungen.

15. Haftung des Anbieters der Fitness- oder Wellness-Dienstleistung

Schadensersatz können Sie gegenüber dem Anbieter nur in Fällen grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pflichtverletzung durch den Anbieter geltend machen. Ausgenommen sind Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit einer Person sowie aus der Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch einfache Fahrlässigkeit haftet der Anbieter nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden. Die vorstehende Haftungsbegrenzung gilt nicht für den Fall des arglistigen Verschweigens eines Mangels oder im Falle der Übernahme einer Garantie.

16. Änderung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Diese Geschäftsbedingungen können jederzeit und ohne Vorankündigung geändert werden. Es gelten jeweils die bei jeder einzelnen Buchung gültigen Bedingungen. Der Nutzer hat keinen Anspruch, dass die zukünftigen Buchungen nach bestehenden Bedingungen abgeschlossen werden.

17. Schlussbestimmungen

Vereinbarungen zwischen dem Anbieter und dem Kunden, die im Einzelfall von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichen, bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform (§§ 126, 126a BGB).

Für diese Geschäftsbedingungen und alle hiermit im Zusammenhang entstehenden Rechtsverhältnisse gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des Kollisionsrechts. Diese Rechtswahl gilt nicht gegenüber Verbrauchern, soweit dies dazu führen würde, dass dem Verbraucher der Schutz entzogen wird, der ihm durch diejenigen Bestimmungen gewährt wird, von denen nach dem Recht des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, nicht durch Vereinbarung abgewichen werden darf.

Sofern beide Parteien Kaufleute im Sinne des HGB sind, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus und in Verbindung mit dem Kundenvertrag das am Sitz von Fitiba sachlich zuständige Gericht.